Nörten-Hardenberg, 08.04.2014 - Viele international erfolgreiche Reiter aus aller Welt werden Ende Mai (22.-25.05.2014) beim traditionellen Hardenberg Burgturnier an den Start gehen. Die offizielle international anerkannte hohe Wertigkeit der Veranstaltung wird durch den bevorstehenden Besuch der besten amerikanischen Reiter noch einmal verdeutlicht.


Im vergangenen Jahr haben bereits unter anderem Mannschaftsolympiasiegerin Laura Kraut, Nationenpreisreiterin Lucy Davis und Jessica Springsteen, in Begleitung ihres prominenten Vaters, Bruce Springsteen, am Fuße der Hardenberg BurgRuine für Begeisterung gesorgt. Dass es ihnen in Nörten-Hardenberg sehr gut gefallen hat und sie vielleicht die ein oder andere Empfehlung ausgesprochen haben, zeigt die aktuelle Liste der Nennungen aus den USA.
 
Unter anderem wird der U21-Nationenpreis-Sieger Wilton Porter, die jüngste Olympia-Springreiterin aller Zeiten Reed Kessler und Lauren Tisbo, Siegerin im Weltranglistenspringen in Calgary (CAN) am Start sein. Nicht fehlen darf Laura Kraut, eine der erfolgreichsten amerikanischen Reiterinnen, die die Global Championstour 2013 als insgesamt Dritte hinter Scott Brash (GBR) und Christian Ahlmann beendete. Die erfahrene Amazone bringt erneut ihre vielversprechende junge Schülerin Jessica Springsteen mit, die sich in diesem Jahr unter anderem Platz 2 im Weltcup-Springen in Wellington (USA) sicherte. Neben Jessica Springsteen werden noch Alise Oken und Aimee Aron, zwei weitere international hoch erfolgreiche Schülerinnen von Laura Kraut, in Nörten-Hardenberg mit dabei sein.

Des Weiteren liegen noch 2-3 Startanfragen aus den Vereinigten Staaten vor, die im Moment noch auf eine Zusage warten.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett