Der K+K Cup vom 22. bis 26. Januar 2014 steht alljährlich für besten Reitsport. Nicht nur für die Fans des großen Dressursports, auch im Rahmen der Nachwuchsförderung ist das Traditionsturnier in der Halle Münsterland ein wichtiger Standort. Die LVM Championate machen es möglich. Der Landwirtschaftliche Versicherungsverein Münster (LVM) setzt mit dem Youngster Championat und dem Dressurchampionat gleich zwei Zeichen für die Entwicklung der Dressur in Westfalen.


Das LVM Youngster Championat ist eine spezielle Prüfungsserie zur systematischen Förderung von vierbeinigen Dressur-Nachwuchstalenten in Westfalen und wurde 1996 ins Leben gerufen. Auf insgesamt acht Qualifikationsturnieren in ganz Westfalen, können die Reiter über das Jahr verteilt Punkte in Dressurpferdeprüfungen der Klasse L für fünfjährige Pferde sammeln. Die acht punktbesten Paare ergattern ein Ticket für das Finale beim K+K Cup und dürfen sich vor dem Fachpublikum präsentieren. Viele Pferde schafften ihren Einstieg in die große Sportwelt durch die Turnierserie der LVM.

Die Teilnehmer des LVM Dressurchampionats haben sich bereits international einen Namen gemacht. Sie zeigen bei den Championatsklassikern wie Piaffen, Passagen und Pirouetten was in ihnen steckt. Bester Dressursport im Grand Prix de Dressage, Grand Prix Special, sowie im Kurz-Grand Prix und der Grand Prix Kür. Mehr geht nicht. Auch das LVM Dressurchampionat ist ein wesentlicher Baustein der Sportförderung in Westfalen.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett