Oldenburg, 14.10.2014 - Gemeinsam mit Zuschauern und Akteuren hat sich der AGRAVIS-Cup in den vergangenen Jahren zu einem anerkannten Treffpunkt für Pferdefreunde und Fans von stimmungsvoller Unterhaltung etabliert. Mit dieser Motivation ist die stetige Weiterentwicklung der Veranstaltung Jahr für Jahr ein neues Ziel. Auch in 2014 wird es neben den gewohnten Highlights einige Neuerungen im Programm geben. Um das Eventerlebnis zu vervollständigen, entsteht im Foyer der großen Ewe-Arena erstmals ein neuer Showplatz. Hier finden von Freitag bis Sonntag verschiedene Präsentationen im Bereich der klassisch-barocken Handarbeit & Reitweise und Pferdetraining nach der Parelli-Methode statt.

 

In dem Vorführungsprogramm von Parelli Instruktor Ralf Heil und seinem Team werden die Kommunikation und der mentale und emotionale Umgang mit dem Pferd in den 7 Spielen des Parelli Natural Horsemanship gezeigt. Auch das oft schwierige Thema Verladen in den Hänger haben sich Ralf Heil und Team zur Aufgabe gemacht. Er wird Menschen das Verhalten der Pferde erklären und ein Verladen in den Hänger dadurch als angenehmes Spiel für Besitzer und Pferd gestalten.

Faszination Friesenpferde - Das Friesenpferdegestüt Brümmer „Der Polderhof“ präsentiert mehrmals täglich von Freitag bis Sonntag seine prachtvollen Friesendeckhengste „Tjade und Siebo vom Polderhof“. Vater und Sohn mit ihren fast bodenlangen Mähnen sind besonders edle Repräsentanten einer der ältesten Pferderassen Europas.Die beiden HLP gekörten Siegerhengste verzaubern durch wallendes Langhaar, bestechen durch ihre pechschwarze Farbe und faszinieren die Menschen mit ihrem sanften und menschenbezogenen Charakter. Die Zuschauer erwartet eine moderierte Präsentation klassisch-barocker Reitkunst an der Hand und unter dem Sattel in barocker Aufmachung und mit klassischer Musikuntermalung.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett