Oldenburg, 30.10.2014 - Der alljährliche Galaabend im Rahmen des AGRAVIS-Cup (14.-16.11.2014) besticht nicht nur mit einem international anerkannten Künstlerarrangement, sondern bietet auch jungen Nachwuchstalenten eine tolle Plattform mit Ihrem Können zu begeistern.

In diesem Jahr geht es unter anderem auf eine Zeitreise in den Wilden Westen, wo noch kräftig getanzt und mit echtem Gold bezahlt wurde. Hätte es da nur nicht die Räuber gegeben. Die Zweitplatzierten des diesjährigen Schulreiterwettbewerbs, die Grundschulklasse der Overbergschule aus Voltlage, präsentiert im Rahmen der diesjährigen Samstagabendveranstaltung ihre Dressurkür „Goldraub im Wilden Westen“. Angeführt wird die Truppe von den gefürchteten Zwillingsbrüdern Lasse und Rasmus und ihren Ponys Zottel & Jack.

Außerdem mit dabei: Die Domschule aus Osnabrück, die beim Schulwettbewerb in Ankum mit ihrer Darstellung zum erfolgreichen Musical Starlight Express den Sieg in der Kür verzeichnen konnte und sich dabei gegen 11 weitere Teams erfolgreich durchsetzte. Mit aufwendigen Kostümen verkleidet als E-Lok Electra, Dampflok Rusty oder Diesellock Greaseball, werden Mona Reimann mit Mister Bond und Janine Pinto auf Aka Khalipur und 21 weitere Statisten die Zuschauer in die Welt von Musik und Tanz entführen.

Beide Gruppen treten am 15.11.2014 auf dem Galaabend beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg auf und werden mit tollen Inszenierungen Action und Unterhaltung für die ganze Familie bieten.

Tickets und weitere Informationen unter www.agravis-cup.de oder 0441 99 88 77 66.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett