Oldenburg, 23.10.2015 - Die Reitsportfans dürfen sich in Oldenburg auf die Größen des deutschen Dressursports freuen. Vom 12.-15. November werden in der EWE-Arena spannende Duelle zwischen den Stars im Dressursattel ausgetragen und hervorragende Leistungen im Viereck erwartet.



Allen voran wird die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt, Isabell Werth, mit einem ihrer Top-Pferde an den Start gehen. Mit acht olympischen Medaillen, neun WM- und 16 EM-Medaillen, sowie acht deutschen Meistertiteln ist die Dressurikone eine wahre Bereicherung für das Oldenburger Traditionsturnier und zählt zu den absoluten Favoriten. Die „Dressur-Königin“ stellt beim AGRAVIS-Cup den 11-jährigen Laurenti in der 4*-Tour vor.

Die sogenannte „Große Tour“ besteht aus einem Grand Prix und einem Grand Prix Special und der Grand Prix Kür. Am Freitagnachmittag findet als erste Formüberprüfung der Grand Prix statt und dient gleichzeitig als Qualifikation für die weiteren Prüfungen. Die Grand Prix Kür am Samstagmittag wurde in diesem Jahr neu in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen und stellt für viele Dressurfans aufgrund der individuellen Gestaltung und musikalischen Unterstützung ein absolutes Highlight dar. Der Special am Sonntag, ausgetragen als MEGGLE Preis, ist das Highlight der Dressurprüfungen und bietet für die besten vier Paare dieser Prüfung die Qualifikation für das legendäre Finale der internationalen Dressurserie MEGGLE CHAMPIONS Anfang März 2016 in Dortmund.

Auch die dreifache Mannschaftseuropameisterin in der Vielseitigkeit Ingrid Klimke und Frohnatur Uta Gräf haben ihre Nennungen für den AGRAVIS-Cup eingereicht. Reitmeisterin Ingrid Klimke, überaus bekannt für ihre pferdegerechte Ausbildung und feines Reiten, beweist als hocherfolgreiche Sportlerin nicht nur im Vielseitigkeitslager ihr Talent, sondern macht auch im großen Dressursport eine konstant gute Figur. Mit dem westfälischen Wallach Dresden Mann platzierte sich die Mannschaftsolympiasiegerin der Vielseitigkeit im Grand Prix in Mannheim auf dem zweiten Platz und in der Grand Prix Kür in Hagen auf dem dritten Platz. Auch in Oldenburg wird die Ausbilderin des Ausnahmehengstes Damon Hill das Publikum mit ihrer feinfühligen Art zu beeindrucken wissen.

Reitsportbegeisterte schätzen Uta Gräf besonders für ihren tollen Umgang mit dem Partner Pferd, den sie nicht nur im sportlichen Teil, sondern auch beim Galaabend am Samstag präsentieren wird. Vorstellen wird sie im Dressurviereck den im Ammerland gezogenen Oldenburger Wallach Dandelion, mit dem sie in dieser Saison bereits etliche Erfolge verbuchen konnte. Darunter unter anderem ein 2. Platz im Special in Mannheim sowie einen 3. Platz in der Kür beim SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund.
Tickets und weitere Informationen unter www.agravis-cup.de oder 04473-9411-154.

MEGGLE Champions
Masters League
CEWE Color
Raiffeisen-Märkte
AGRAVIS
Derby Spezialfutter GmbH
KANTRIE Reitsportartikel
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
MEGGLE Champions
Masters League
CEWE Color
Gilde Brauerei GmbH
Stelter Zahnradfabrik GmbH
Raiffeisen-Märkte
AGRAVIS
Derby Spezialfutter GmbH
KANTRIE Reitsportartikel
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett