Nörten-Hardenberg, 16.03.2015 – Vom 07.-10. Mai 2015 lädt Carl Graf zu Hardenberg das 37. Mal zum Hardenberg Burgturnier. Das traditionelle Springturnier lockt jährlich Top-Reiter aus der ganzen Welt und bietet ein Erlebnis für die ganze Familie. Zeitgleich im Gräflichen SchlossPark: Die Hardenberg Klassika, eine Ausstellung für Gartenkunst und Lebensart.


Von Donnerstag bis Sonntag geht es im Springparcours um alles. Das Championat von Nörten-Hardenberg am Samstag (09.05.) ist eines der Highlights, ein Weltranglistenspringen und gleichzeitig die erste Qualifikationsmöglichkeit zum MASTERS LEAGUE Finale 2016 im Rahmen des SIGNAL IDUNA CUP. Am Abend findet dann die beliebte Gothaer Night, unter anderem mit der Gothaer Trophy, Showelementen und dem atemberaubenden Feuerwerk, statt. Beim Großen Preis am Sonntag geht es für den Sieger nicht nur um Weltranglistenpunkten und sagenhafte 50.000 €, sondern auch um die legendäre Goldene Peitsche.

Der Sonntag im vergangenen Jahr war Lynch-Tag. Der irische Nationenpreisreiter mit Wohnsitz in Eschweiler „schlug“ gleich zweifach zu. Zum ersten Mal konnte der 38 Jahre alte Profi von „der grünen Insel“ den Großen Preis der Gräflich von Hardenberg’schen Kornbrennerei und des Glaswerkes Ernstthal gewinnen und damit die prestigeträchtige Goldene Peitsche (zumindest) am Sonntag in seinen Besitz nehmen. Knapp anderthalb Stunden später holte sich der Ire auch noch den Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft und erhielt als erster Reiter die Skulptur des Gänseliesels in Bronze. Bei dieser besonderen Prüfung treten seit mittlerweile 10 Jahren über fünfundzwanzig Unternehmen aus Südniedersachsen gemeinsam als Prüfungspresenter auf und zeigen damit sowohl ihre Verbundenheit zum Sport als auch zur Region. Großer Beliebtheit bei den regionalen Reitern und dem Publikum erfreut sich auch das Amateur-Spring-Reiter-Club-Trophy-Finale. Diese Prüfung besteht aus drei Teilen, mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad. Die Serie verläuft über drei Veranstaltungstage und entscheidet sich schließlich am Sonntag.

Zahlreiche Aussteller werden unter anderem aus Deutschland und den Niederlanden zur Hardenberg Klassika, dem Festival für Gartenkunst und Lebensart, das zeitglich zum Hardenberg Burgturnier im Hardenberg SchlossPark stattfindet, erwartet. Um das Eventerlebnis für Groß und Klein abzurunden, entsteht in diesem Jahr auf dem Gelände der Klassika, genauer gesagt auf dem Abschnitt „an der Bever“, ein Aktionszirkel, auf dem an allen Tagen verschiedene Präsentationen und Demonstrationen zu den unterschiedlichsten Themen stattfinden werden.

Das prestigeträchtige Hardenberg Burgturnier ist nicht nur Anlaufpunkt für die großen Namen im Springsport, sondern auch vielversprechende Nachwuchstalente sorgen immer wieder für Überraschungen. So wird Anfang Mai nicht nur erstklassiger Sport auf höchstem Niveau, sondern auch Unterhaltung pur für die gesamte Familie geboten.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett