Nörten-Hardenberg, 16.03.2015 – Jahr für Jahr, genau genommen seit exakt 10 Jahren, engagiert sich eine Gruppe mittelständischer Unternehmen für das internationale sportliche Großereignis in Nörten-Hardenberg.


Der Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft, hat sich von einer anfänglichen Idee zu einer zentralen Säule der Veranstaltung entwickelt. Hier treten über 25 Unternehmen aus Südniedersachsen gemeinsam als Prüfungspresenter auf und zeigen damit sowohl ihre Verbundenheit zum Sport als auch zur Region. Vor allem durch das Engagement dieser mittelständischen Unternehmen hat die Veranstaltung in den letzten Jahren an gesellschaftlicher Bedeutung gewonnen und sich als wichtiger alljährlicher Treffpunkt etabliert.

Aus sportlicher Sicht ist der Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft noch einmal ein ganz besonderes Ereignis. Alle Starter müssen sich zunächst Freitag und Samstag im Rahmen verschiedener Wettbewerbe qualifizieren. Das bedeutet, lediglich eine Auslese der besten 20 Reiter darf somit am Sonntagvormittag noch einmal um den Siegertitel, die Prämie und wichtige Weltranglistenpunkte kämpfen.

Für diejenigen, die an diesem Wochenende mit besonderen Höchstleistungen glänzen, hat sich die Sponsorengemeinschaft überlegt, einen Sonderehrenpreis in Form einer Skulptur des Gänseliesels bereitzustellen. Im vergangenen Jahr holte sich der irische Nationenpreisreiter Denis Lynch sowohl den Sieg im Großen Preis um die Goldene Peitsche als auch im Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft und gewann als erster Reiter die Skulptur des Gänseliesels in Bronze. Ab diesem Jahr wird die Vergabe an den Modus der Goldenen Peitsche angeglichen. Das bedeutet im Klartext, wer zweimal hintereinander oder dreimal insgesamt den Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft gewinnt, erhält in Zukunft den beliebten Sonderehrenpreis.

Für Veranstalter Carl Graf von Hardenberg ist die Unterstützung durch die Sponsorengemeinschaft „Gold wert“ und manifestiert die Bedeutung der Veranstaltung als Bekenntnis mittelständischer Unternehmen zur Region.
 

Beim Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft sind in diesem Jahr unter anderem vertreten:

•    AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH
•    beckers bester GmbH
•    Daume GmbH
•    FLYnet FLYer Kommunikationsgesellschaft mbH
•    Fruchthof Northeim GmbH & Co. KG
•    Gassmann GmbH
•    GOESYS AG
•    Gothaer Bezirksdirektion Hanjo M. Waterkamp
•    Göttinger Hausverwaltung GmbH
•    Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG
•    König GmbH & Co. KG
•    Kreis-Sparkasse Northeim
•    MOD GmbH & Co. KG
•    NTS Tischlerei Linden GmbH
•    Piepenbrock Dienstleistungen GmbH & Co. KG
•    Piller Blowers & Compressors GmbH
•    planungsgruppe lange puche
•    Prahmann + Neidhardt GmbH & Co. KG
•    Riebold-Rösner-Raith GmbH
•    Sartorius AG
•    Schweitzer Verkaufseinrichtungen GmbH
•    Stadtwerke Göttingen AG
•    System-Büro-Struckmeier GmbH.
•    QUATTEK & PARTNER Steuerberatungsgesellschaft
•    VR-Bank in Südniedersachsen eG
•    Weihrauch / Uhlendorff GmbH
•    Zuelch Industrial Coatings GmbH

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett