(Münster) Isabell Werth war rundherum zufrieden, Turnierchef Oliver Schulze-Brüning kam endlich mal dazu, mehrere Reiter im Grand Prix Special zu sehen und die Zuschauer des Traditionsturnieres in Münster finden das Programm seit Jahr und Tag spitze. Die Dressur ist rundherum ein „Hingucker“ beim K+K Cup.


Dabei setzt das LVM Dressurchampionat Maßstäbe mit den großen, klassischen Prüfungen die immer wieder Spitzenreiter nach Münster locken. Isabell Werth (Rheinberg) sicherte sich mit Don Johnson FRH sowohl im Grand Prix, als auch im Grand Prix Special beide Male Platz eins. „Das war Don Johnson wie ich ihn mir wünsche“, unterstrich die Mannschafts-Weltmeisterin.


Die ersten Schritte in Richtung großer Sport machen die Teilnehmer des LVM Youngster Championats gerade erst. In der Halle Münsterland ist eine Dressurpferdeprüfung Kl. L für ganz junge Pferde eine echte Herausforderung, aber eben auch eine wichtige Erfahrung. Ray Dance heißt das Siegerpferd und ist ein sechs Jahre alter westfälischer Hengst von Rockwell, der sich mit der Note 8,7 im Finale mit Stechen an die Spitze setzte. Ann-Kristin Wienkamp (KRV Steinfurt) pilotierte den Jungspund durch das LVM Youngster Championat 2014/ 2015. Wibke Hartmann-Stommel (ZRFV Albachten) folgte mit dem sechsjährigen Palomino Top Charly (8,2) auf den zweiten Rang. Rational von Rock Forever wurde unter Anja Wilimzig (KRV Warendorf) mit 8,0 Dritter.


Das Jugend Trumpf ist, verdeutlichte auch das Finale im Preis der Zukunft, den die Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung ermöglicht. Die Teilnehmer gehören dem Junioren- und dem Junge Reiter-Alter an.  Maike Mende (Münster) und ihr elf Jahre alter Rothschild eroberten den Sieg mit 71,66 Prozent in der Dressurprüfung Kl. M* vor der Essenerin Kristin Biermann mit Zwetcher (68,72) bei den Junioren. Bei den Jungen Reitern dominierte Claire-Luise Averkorn (Appelhülsen) mit Condio die Finalprüfung Kl. S vor Joline Thüning (Münster) mit Don Dayly.

K+K Cup macht Veranstalter stolz


Nach fünf prall gefüllten Turniertagen mit Dressur, Springsport, der legendären Bauernolympiade, Fahrsport und Hengstschau können die Veranstalter erneut 30.000 Zuschauer melden und sind stolz darauf. Oliver Schulze-Brüning vermutet sogar eine leichte Steigerung für den K+K Cup, der mit einem 650.000 Euro-Etat ein Optimum an Akzeptanz erreicht: „Durch die vermehrte Einbindung der Messehalle Nord hat man auch das Gefühl, dass es mehr geworden sind. Das ist aber nicht belegbar und kann auch der Effekt einer besseren Verteilung auf alle Hallen sein.“ Wer in den vergangenen Tagen dabei war, berichtete stets über rappelvolle Ränge und Hallen.

Ergebnisse Dressur K+K Cup


39 Preis der LVM – Versicherung, LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2015 , Grand Prix Special, 2014, Qualifikation MEGGLE CHAMPIONS
1. Isabell Werth (Rheinberg), Don Johnson FRH, 2020 Punkte; 2. Anabel Balkenhol (Münster), Dablino FRH, 1910; 3. Nadine Capellmann (Würselen), Girasol, 1868.5; 4. Patrik Kittel (Schweden), Delaunay, 1860; 5. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde), Burlington FRH, 1855.5; 6. Uta Gräf (Kirchheimbolanden), Dandelion OLD, 1812

18 LVM - YOUNGSTER CHAMPIONAT 2014/2015
Dressurpferdeprüfung Kl. L - Finale - Pflichtaufgabe
1. Ann-Christin Wienkamp (KRV Steinfurt), Ray Dance, Wertnote 8.7; 2. Wibke Hartmann-Stommel (ZRFV Albachten e.V.), Top Charly, 8.2; 3. Anja Wilimzig (KRV Warendorf), Rational, 8.0; 4. Sebastian Langehanenberg (RV St.Georg Münster e.V.), Franklin, 7.8; 5. Petra Stroetmann (RV St. Hubertus Wolbeck e. V.), Fidelio van het Bloemenhof, 7.6; 6. Frauke Thole (ZRFV Wadelheim-Rheine e.V.), Sechs Richtige, 7.5

41 Preis der Zukunft gegeben von der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung
Finale für Junioren, Dressurprüfung Kl. M*
 1. Maike Mende (RV Münster), Rothschild, 817 Punkte; 2. Kristin Biermann (RUFV Essen i.O.e.V.), Zwetcher, 783.5; 3. Paulina Holzknecht (RST Leichlingen/Witzelden), Wells Fargo, 777; 4. Lena Charlotte Walterscheidt (TSG Hülsmann ZRS e.V.), Solist, 770; 5. Hannah Cichos (RFV Heinsberg), Four Ever, 760.5; 6. Lia Welschof (RFV Hövelhof e.V.), Depeche Mode, 759

31 Preis der Gestüt Erlenhof OHG, Pony-Dressurprüfung Kl. L** (Trense)
 1. Marei Flunkert (Landw. RV Kalthof e.V.), Daddy's Daydream, 838.5 Punkte; 2. Nina Verina Braun (RFV Ostbevern e.V.), Petit Noir, 832.5; 3. Kim Burschik (Landw. RV Kalthof e.V.), Now and forever Feivel, 816; 4. Ninya Wingender (TG Silverthof e.V.), Nickelback, 808.5; 5. Luna Laabs (RFV St.Georg Werne e.V.), Dow Jones, 805; 6. Hannah Erbe (Förderkreis Dressur im Kreis-P), White Love B, 804.5

43 KANTRIE REITSPORT - Preis der Raiffeisen-Märkte, Finale für Junge Reiter zum Preis der Zukunft , Dressurprüfung Kl. S*
1. Claire-Louise Averkorn (RV Appelhülsen e.V.), Condio B, 835 Punkte; 2. Joline Thüning (RV St.Georg Münster e.V.), Don Dayly, 813; 3. Anna-Lisa Theile (RV Ahlhorn e.V.), Ducati K, 811.5; 4. Julia de Ridder (RFV Hof Roßheide e.V.), Comtessa, 790; 5. Carolin Miserre (RFV Springe), Sagenhaft, 789.5; 6. Ellen Richter (RUFV Bad Essen), Fontane, 787

Westfälische Nachrichten
Derby Spezialfutter GmbH
AppelrathCüpper
Torpol

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett