Die internationale Dressurserie MEGGLE Champions machte vom 14. bis 16. November Station beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg. Im Grand Prix am Samstag ging es am vergangenen Wochenende um die begehrten Tickets für das Finale der internationalen Dressurserie im März in Dortmunds Westfalenhallen. Hochkarätige Reiterinnen und Reiter aus Deutschland, den USA, Dänemark und weiteren Nationen waren in Oldenburgs Dressurviereck am Start.

Mit einem 81,09-Prozent-Sieg im MEGGLE-Preis beim AGRAVIS-Cup hat Mannschafts-weltmeisterin Kristina Sprehe aus Dinklage ihre Qualifikation für das Finale der MEGGLE Champions beim SIGNAL IDUNA CUP 2015 (06.-08.03.) sichergestellt. Das Paar schwebte nach dem Erfolg am Freitag im Grand Prix auch im Grand Prix Special sicher und konzentriert zum Sieg und könnte so im März 2015 zum insgesamt dritten Mal den heiß begehrten Titel des MEGGLE Champion erobern.

Platz zwei sicherte sich Isabell Werth, ebenfalls Mannschaftsweltmeisterin, mit der neun Jahre alten Stute Weihegold. Die Rappstute, eigentlich geritten von Werth`s Bereiterin Beatrice Buchwald, soll Sicherheit im Grand Prix-Sport gewinnen und begeisterte Richter wie Reiterin gleichermaßen. Dritte wurden Anabel Balkenhol aus Münster und ihr nach über einjähriger Pause erstmals wieder vorgestellter Dablino FRH, der auf Anhieb zu 73,62 Prozent trabte.

Und noch ein “Rückkehrer” zeigte sich in Oldenburg: Platz vier ging mit 72,43 Prozent an den Trakehner Hengst Imperio mit Altmeister Hubertus Schmidt aus Borchen im Sattel. Alle vier Reiterinnen und Reiter haben sich für das Finale der internationalen Dressurserie MEGGLE Champions in Dortmund qualifiziert.

Tickets und weitere Infos unter: www.reitturnier-dortmund.de

Molkerei Meggle Wasserburg GmbH & Co. KG
Ruhr Nachrichten
Masters League
MEGGLE Champions
GOLDSPAN - Johannes Brandenburg GmbH & Co. KG

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett