Wenn vom 24.-27.11.2016 wieder Besucher aus aller Welt in die Weser-Ems-Hallen nach Oldenburg kommen, die Ausstellerwelt bunt auflebt und Pferde durch die große EWE-Arena galoppieren, wird auch eine der erfolgreichsten Amazonen Deutschlands einreiten: Janne Friederike Meyer. Ihre Erfolgsliste ist lang: Deutsche Meisterin 2006, Mannschafts-Europameisterin 2011, Mannschafts-Weltmeisterin 2010, Siegerin im Großen Preis von Aachen 2011, etliche Nationenpreis-Einsätze und -Siege mit der deutschen Equipe sowie die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 in London.

 


Janne-Friederike Meyer mit Büttner`s Minimax          © K.-H. Frieler

 Auch in diesem Jahr konnte die 35-jährige Springreiterin bereits einige Erfolge verbuchen. Mit ihrem Spitzenpferd Goja, einem 10-jährigen belgischen Wallach, platzierte sich Janne an dritter Stelle im Großen Preis von Brüssel, in Wien kam das Paar auf den Silberrang. Mit der deutschen Equipe siegten sie im Nationenpreis in St. Gallen (SUI) und gewannen zudem das Nationenpreisfinale im spanischen Barcelona, bei dem Ludger Beerbaum seinen letzten offiziellen Championatseinsatz hatte. Janne hat aber nicht nur ein Erfolgspferd im Stall – mit dem 9-jährigen Cassus-Nachkommen Chuck wurde sie unter anderem vierte im Großen Preis von Paderborn sowie von Münster. Indi, ein 8-jähriger belgischer Erco van't Roosakker-Nachkomme, gehört neben dem 7-jährigen Hannoveraner Büttner´s Minimax von Cornado I ebenfalls zu den vielversprechenden Nachwuchstalenten im Stall Meyer. Beide Pferde haben ihr Können in dieser Saison schon oft in Youngster-Touren, wie in Nörten-Hardenberg, Aachen oder Brüssel unter Beweis gestellt. Und auch beim AGRAVIS-Cup 2016 wird Janne Friederike Meyer ihr Bestes geben, um erneut ganz vorn zu stehen.

Zu ihrer Person: Jannes Karriere begann bereits im zarten Alter von nur zwei Jahren, denn da saß sie zum ersten Mal mit ihrem Vater im Sattel. Ihre Eltern Ursula und Friedrich Meyer züchten selbst erfolgreich Holsteiner Springpferde und so infizierte sich auch Janne schon früh mit dem Pferdevirus. Dem Pony Mücke hat sie ihre ersten Schleifen in E-Springen zu verdanken. Schnell zeigte sich Jannes Talent. Mit nur zwölf Jahren ritt sie ihre erste Deutsche Meisterschaft und war höchst erfolgreich im Ponylager unterwegs. Nach dem Abitur im Jahr 2001 machte sich die damals 20-jährige mit einem kleinen Turnier- und Ausbildungsstall in Hamburg selbstständig. Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und der Spaß an und mit den Pferden zeichnen die Amazone aus. "Ich glaube, ich kann die Freude, die ich an meiner Arbeit habe, nicht nur im Parcours, sondern auch bei der Ausbildung zuhause auf die Pferde übertragen. Meine Pferde wollen ihr Bestes für mich geben", so die gebürtige Hamburgerin.

Das Programm im Überblick, News und Tickets findet Sie unter www.escon-marketing.de.

MEGGLE Champions
Masters League
CEWE Color
Gilde Brauerei GmbH
Stelter Zahnradfabrik GmbH
Raiffeisen-Märkte
AGRAVIS
Derby Spezialfutter GmbH
KANTRIE Reitsportartikel
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett