Sport & Musik – der neue Freitagabend

Ein ganz neues Konzept feiert in diesem Jahr Premiere beim Hardenberg Burgturnier. Mit dem Programm am Freitagabend (20. Mai 2016) entsteht ein weiteres Highlight im Rahmen des Traditionsturniers. Livemusik in der Arena kombiniert mit spannendem Springsport in den ersten Qualifikationsprüfungen der internationalen Reitelite um die Silberne und Goldene Peitsche, verspricht ein unterhaltsames Erlebnis für die ganze Familie.


Den Auftakt zum sportlichen Teil des Abends macht der Preis der Kreis-Sparkasse Northeim, eine internationale Springprüfung der Klasse S mit Stechen über 1.45m. Diese Prüfung ist gleichzeitig die erste Wertung zum AGRAVIS Zukunftspreis für alle Teilnehmer unter 25 Jahren. Im Anschluss folgt die erste Qualifikationsprüfung für die Silberne Peitsche. Die Amateurspringreiter starten wie die Profis im internationalen Springen der Klasse S nach Fehlern und Zeit.

Musikalisch geht es zu, wenn ab ca. 18.00 Uhr DJ Sebastian Krumrey Hand anlegt und für die passende Untermalung der Ritte im Springparcours sorgt. Der Discjockey hat die perfekte Übersicht und versetzt das Publikum den ganzen Abend in ausgelassene Stimmung.

Mehrere Auftritte über den Abend verteilt haben auch die Saxophonistin Isabella Romme und die Sängerin Giulia Wahn. Die musikalische Bandbreite der Saxophonistin und Sängerin Isabella Romme und ihre Auftritte werden die Besucher mit besonderer Vielfalt begeistern.
Schon in ganz Europa aufgetreten und am Freitagabend in Nörten-Hardenberg zu Gast, ist die junge Sängerin Giulia Wahn. Von „The Voice of Germany“ - Teilnehmerin wird sicherlich auch der ein oder andere aktuelle Dancehit zu hören sein, der für gute Stimmung sorgen wird.

Feurig heiß wird es im Laufe des Abends, denn die Tanzgruppe „colone visions“ ist zu Gast mit ihren brasilianischen Tänzerinnen und Tänzern. Lebensfreude pur strahlen die Bewegungstalente aus und verzaubern die Besucher.

   

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett