Münster, 09.01.2016 - Die Bauernolympiade begeistert Zuschauer und Vereine gleichermaßen in Münster, aber nicht nur. In der Messehalle Nord sorgten bereits die Derbysiegerin Kathleen Keller (Luhmühlen) und Beatrice Buchwald (Rheinberg) dafür, dass alle Augen Richtung Dressurviereck gingen. Und in der Halle Münsterland war ein „italienischer Westfale“ ganz weit vorn - Michael Cristofoletti.

 

Beatrice Buchwald begeisterte mit dem acht Jahre alten westfälischen Hengst Den Haag. Das Bewegungspotential des braunen Hengstes sorgte für leuchtende Augen ringsum und für 74,78 Prozent vom Richtertisch. Werth-Schülerin Buchwald hatte die Energie des Hengstes in die sicheren Bahnen eines Prix St. Georges gelenkt.  Mit einem neun Jahre alten Oldenburger setzte sich Kathleen Keller in der Intermediare B - Derby Dressage Cup in Münster an die Spitze. Die Wirtschaftspsychologin, die sich vollständig auf den Sport konzentriert, ritt den schwarzbraunen San Royal mit 71,86 Prozent auf Rang eins. Dahinter reihten sich Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit Fiero und die einstige Weltcupsiegerin Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Diamigo OLD ein.

Teamgeist und Ehrgeiz
Als Pirouetten und Galoppwechsel in der Messehalle Nord gerade beendet waren, schlug in der Halle Münsterland die Stunde des Michael Cristofoletti. Der für den RFV Greven startende Cristofoletti hatte am Mittwoch im Mannschaftsspringen Kl. M noch zum Sieg des Kreisreiterverbandes Steinfurt beigetragen, am Freitagabend gewann der 24-jährige Italiener dann den DERBY Pferdefutter Preis, das Springen Kl. S*** mit Stechen.

Münster live am Samstag und Montag im TV
Dieser ersten Qualifikation zum Großen Preis des K+K Cups folgt am Samstag das Championat von Münster - Preis der Sparkassen Westfalen-Lippe. Die spektakuläre Prüfung, die von Sport1+  ab 14.00 Uhr live übertragen wird, zählt auch zur Masters League.
Am Montag wird beim TV-Sender  N24 ab 18.30 Uhr eine Zusammenfassung des Großen Preises und der Siegesritt aus dem Grand Prix Special - Preis der LVM-Versicherung – übertragen.
Tickets für den K+K Cup sind ein aktuell begehrtes Gut, für Samstag und Sonntag gibt es noch Flanierkarten.


Ergebnisübersicht K+K Cup

26 DERBY Pferdefutter Preis, Springprüfung Kl. S*** mit Stechen, 1. Qualifikation Großer K+K Preis von Münster
1. Michael Cristofoletti (Italien), Belony, 0 SP/35.62 sec; 2. Alexander Kernebeck (Gronau), Mary Lou, 0/36.11; 3. Stephan Gerdener (Laer), Carina, 0/39.05; 4. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick), Cato, 4/36.32; 5. Hendrik Dowe (Heiden), Con Touch S, 4/36.95; 6. Nisse Lüneburg (Hetlingen), Cadensky, 4/38.31

35 Preis der Hengststation Rüscher-Konermann, Greven, Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges (7-10j. Pferde)
1. Beatrice Buchwald (Rheinberg), Den Haag, 852.5 Punkte; 2. Anabel Balkenhol (Münster), Heuberger TSF, 843; 3. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Suppenkasper, 820.5; 4. Bianca Nowag (Ostbevern), Romanze D, 807.5; 5. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen), Frizzantino, 798.5; 6. Andrea Timpe (Hattingen, For the Memory, 783.5

34 DERBY Dressage Cup, Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire B, Sonderwertung für Reiter U23 gegeben von DERBY Spezialfutter
1. Kathleen Keller (Luhmühlen), San Royal, 905.5 Punkte; 2. Fabienne Lütkemeier (Paderborn), Fiero, 877; 3. Helen Langehanenberg (Münster), Diamigo OLD, 868; 4. Katharina Hemmer (Erwitte), Don Angelo, 856; 5. Laura Kathrein Müller (Jüchen), Lavabo W, 848; 6. Ursula Wagner (Aßling), Dilenzio, 838



Westfälische Nachrichten
KANTRIE Reitsportartikel
Derby Spezialfutter GmbH
Torpol

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett