Oldenburg, 3.11.2017 - Teamgeist stand am Donnerstagabend ganz hoch im Kurs und der Gemeinschaftsgedanke hielt bis zum Freitagmorgen an: Den ersten internationalen Sieg teilten sich beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg Johannes Ehning (Stadtlohn) und Jörg Kreutzmann (Schretstaken) und gingen nebeneinander munter plaudernd auf die Ehrenrunde. Keine zwölf Stunden zuvor wurden in der Arena die besten Vereinsmannschaften für tolle Vorstellungen in der Mannschafts-Dressurkür Kl. A gefeiert. Dieser Wettbewerb der GVO Versicherung war ganz klar das Highlight des ersten Turniertages.

 


Die jungen Reiterinnen des RC Hude eroberten mit ihren Ponys Platz 1 in der Mannschafts-Dressurkür Kl. A.
Foto: www.sportfotos-lafrentz.de

Laut gefeiert wurden die sage und schreibe 15 Mannschaften, die sich in die Mannschaftskür trauten und am Ende standen zwei Ponyteams ganz vorn. Der RC Hude gewann mit Spitzennoten und der Punktsumme 17,1 und das brachte die Reitlehrerein Katja Stöver zum Tanzen. Poppig, modern die Musik und mutig und schwungvoll geritten, eroberten Jette Lakeberg/ Nadeshi, Jantje Radel/ Ballentaims, Johanna Geue/ Mad Max und Chiara-Sophie Stöver/ Best Friend den Spitzenplatz. Auf Platz zwei fand sich ein Ponyquartett ein, das bereits 2016 den zweiten Rang erobern konnte: Die Ponygruppe der TG Bad Zwischenahn unter Leitung von Jantje Gerdes-Fürrop musste sich nur knapp den Huder Damen geschlagen geben. Und neue Dritte wurde das Damen-Quartett des RV Ovelgönne unter Leitung von Christian Heilhecker. Auch dieses Quartett „traute sich was“, legte schwungvoll los und wurde mit einer Platzierung belohnt.

Die Kür der Mannschaften lockte etliche Schlachtenbummler zum AGRAVIS-Cup und die sparten nicht mit Applaus - aus gutem Grund, denn Sponsor GVO spendierte auch eine Applauswertung durch die Zuschauer. Dabei zeigte sich, dass der Ammerländer RV mit seinen fast 150 Schlachtenbummlern am lautesten jubeln konnte (106 Dezibel) und der „Lärm“ bringt nun 1000 Euro in die Vereinskasse….

Das Teamspirit auch woanders schöne Erfolge zeitigt, wurde am Freitag dann auch in der Youngster-Tour deutlich. Diese erste Prüfung für die Nachwuchspferde gewann Christian Kukuk aus Riesenbeck mit Botaro vor Richard Vogel auf Chocoboy - gemeinsam ist beiden Reitern der Arbeitsplatz. Kukuk und Vogel sind im Stall Beerbaum in Riesenbeck Kollegen.

Beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg geht es heute um die letzten zu vergebenden Tickets im Louisdor-Preis für die acht bis zehn Jahre alten Dressurpferde. Im Parcours wird ab 20.50 Uhr mit dem Preis der Oldenburger Wirtschaft die erste internationale Prüfung der Großen Tour entschieden. Dort mischt auch eine junge Amazone mit, die bei ihrer EM-Premiere in Göteborg beeindrucken konnte: Laura Klaphake.

Die junge Springreiterin ist Thema im Sportclub des NDR-Fernsehens am Sonntag, 5. November ab 22.50 Uhr. Laura ist dann Studiogast beim NDR, bereits am Samstag schaut ihr beim AGRAVIS-Cup ein Kamerateam des NDR bei der Arbeit „über die Schulter“….

Ergebnisübersicht AGRAVIS-Cup
27 GVO Versicherung präsentiert, Nat. Dressurprüfung Kl. A - Kür für Vereinsmannschaften Sonderehrenpreis gegeben von AGRAVIS und den regionalen Raiffeisen-Genossenschaften
1. RC Hude (RC Hude e.V.), Katja Stöver, Wertnote 17.8;
2. TG Bad Zwischenahn (TG Bad Zwischenahn), Jantje Gerde-Fürrop, 17.1;
3. RV Ovelgoenne (RV Ovelgoenne), Christian Heilhecker, 17.0;
4. RV Visbeck I (RV Visbeck), Denise Langfermann, 16.9;
5. RuF Wietmarschen (RuF Wietmarschen), Nicole Strunkeit, 16.0;
6. RuFV Leer-Bingum (RuFV Leer-Bingum), Alice Smidt, 15.2
01 Kleine / Mittlere Tour, Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.40 m)

Wertung zum U25 EY Cup
I. Abteilung:
1. Johannes Ehning (Stadtlohn), Quintana Roo 2, 0 SP/48.81 sec;
2. Mario Stevens (Molbergen), Loki Doki, 0/50.70;
3. Joachim Heyer (Cappeln), Quinton 11, 0/51.29;
4. Hartwig Rohde (Lastrup), Huub, 0/52.77;
5. Sandra Auffarth (Ganderkesee), Nupafeed's La Vista, 0/54.07;
6. Steffen Eikenkötter (Geisterholz), Quirano S, 0/54.77 01

II. Abteilung:
1. Jörg Kreutzmann (Schretstaken), No Limit 64, 0 SP/50.16 sec;
2. Felix Haßmann (Lienen), SL Brazonado, 0/50.83;
3. Hendrik Sosath (Lemwerder), Cadora, 0/51.78;
4. Markus Renzel (Oer-Erckenschwick), Stella 981, 0/52.86;
5. Soren Pedersen (Dänemark), Tailormade Chabalou, 0/54.35;
6. Björn Nagel (Friedrichskoog ), Nerrado, 0/54.91

01 Y Wertungsprüfung zum U25 EY Cup
1. Steffen Eikenkötter (RV Geisterholz e.V.), Quirano S, 0 penalties 54.77 sec;
2. Mathis Schwentker (Reit- u. Fahrv. Hagen St. Martinus), Louis Vuitton 22, 0 penalties 55.59;
3. Anna-Maria Grimm (RFV Viernheim), Gerlinde 33, 0 penalties 55.99;
4. Richard Vogel (ZRFV Riesenbeck e.V.), Belo Horizonte, 0 penalties 56.28;
5. Jens Van Grunsven (Niederlande), Doma Sue, 0 penalties 59.21;
6. Christina Thomas (RV Oldenburger Muensterland e.V), Captain Jo, 0 penalties 60.30

09 Preis der GSD Geographic Systems DataService AG
Int. Springprüfung nach Fehler und Zeit (1.35 m)
1. Christian Kukuk (Riesenbeck), Botaro, 0 SP/54.47 sec;
2. Richard Vogel (Riesenbeck), Chocoboy 2, 0/57.30;
3. Soren Pedersen (Dänemark), Tailormade Sandros S Bella, 0/58.17;
3. Matthias Janßen (Bramsche), Chandor 14, 0/58.17;
5. Jan Sprehe (Löningen), Campitelli, 0/58.41;
6. Christopher Kläsener (Dorsten), Cassata 3, 0/59.66

19 ESCON Spring Club - Large Tour, Int. Springprüfung nach Fehler und Zeit (1.40 m)
1. Gerrit Flücken (RV Montabaur-Horressen e.V.), California's Sister, 0 SP/52.06 sec;
2. Janne Sosath-Hahn (Stedinger RUFV Sturmvogel Berne), Casirus, 0/52.83;
3. Carl-Philipp Ritter (RSG Barbarossa Kaiserslautern e.V.), FBW Centfield, 0/52.97;
4. Tina Trampnau (RC Leipzig 2000 e. V.), Jinter van het Hagehof, 0/56.01;
5. Quirin Stegmann (PferdeSV Pausin e.V.), Cortus 3, 0/56.58;
6. Ingemar Hammarström (Schweden - Sweden), Cascara RN, 0/58.15

13 ESCON Spring Club - Small Tour, Int. Springprüfung nach Fehler und Zeit (1.15 m)
1. Jörg Blasek (Dammer Reit-Club e.V.), Conveni's Caitano, 0 SP/46.63 sec;
2. Jule Sandkuhl (RFV St. Martin Stadtlohn e. V.), Alicia 43, 0/47.22;
3. Christina Jürgens (RV Eintr. Veen), Balou de la Fox, 0/49.64;
4. Alexandra Blasek (Dammer Reit-Club e.V.), Conveni's Montendro, 0/50.46;
5. Alexandra Rambadt (RV Rehagen-Hamburg e.V.), Arya 3, 0/50.71;
6. Werner Hagstedt (RV Ganderkesee), Unestor Ardent, 0/51.77

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett