Das CHI Donaueschingen sorgt vom 14. - 17. September 2017 für Spitzensport und Vielfalt pur beim 61. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier: Internationaler Spring- und Dressursport, das Deutsche Fahr-Derby für Pferdevierspänner, ebenfalls kombinierte Fahrprüfungen für Ponyvierspänner und erstmals Geländeprüfungen zum Auftakt am Donnerstag - all das schafft einzigartige Erlebnisse. Und mittendrin sind die Zuschauer, Reiterinnen und Reiter aus der Region und Gäste, die zum Teil weite Anreisen auf sich nehmen, um bei einem der schönsten Events des Pferdesports in Deutschland dabei zu sein.

 

Vom Fleck weg ist das CHI Donaueschingen schön und spannend: Das Turnier beginnt schon am Donnerstag und holt mit einer Teilprüfung aus dem Vielseitigkeitssport, der Geländeprüfung, die neue Disziplin ins Programm. Feste Hindernisse werden den Hauptplatz zieren und zu spannenden Runden einladen. Im Dressurstadion piaffieren die Nachwuchsreiter in der Serie „Stars von Morgen“ und die Nachwuchspferde im NÜRNBERGER Burg-Pokal. Im Springen auf dem Hauptplatz eröffnet der European Youngster Cup Jumping den Sport, denn da tritt die Generation U25 erstmals auf dem großen Platz an.

 

Besondere Aufmerksamkeit gilt auch den Fahrprüfungen am Donnerstag, denn für die Pferdevierspänner steht die erste Wertungsprüfung im Deutschen-Fahrderby an. Das CHI Donaueschingen ist außerdem vom 16. - 19. August 2018 Austragungsort der Deutschen Meisterschaften und zugleich Standort der WM-Sichtung der Vierspänner. Schon jetzt wird in die Plätze investiert, um optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Maßnahmen, die die Zukunft des Donaueschinger Events sichern, denn 2019 ist die Stadt Gastgeber der Fahrsport-Europameisterschaften.

 

Mit dem Umzug in den Schlosspark!


Der traditionelle Festumzug zur Eröffnung des Reitturniers (Foto: www.sportfotos-lafrentz.de)

Weiter geht es am Donnerstag, den 14.09.2017, am späten Nachmittag mit dem traditionellen Festumzug durch die Stadt. Die regionalen Vereine und Gruppen verkleiden sich in diesem Jahr zum Motto: „Helden auf den Rücken der Pferde“ und präsentieren, was in wochenlanger Arbeit für Bilder entstanden sind. Der Festumzug mit phantasievoller Kostümierung zu den persönlichen Helden, Vorbildern oder Idolen, natürlich verbunden mit dem Partner Pferd, mündet im großen Reitstadion mit einer feierlichen Siegerehrung. Die beste Interpretation des Mottos wird mit einem Preisgeld von 1.000,-€ belohnt und auch die anderen Teilnehmer gehen nicht leer aus. Im Anschluss begeistern regionale und internationale Vielseitigkeitsreiter im Rahmen der Premiere unserer fünften Disziplin – einer Geländeprüfung der Klasse M. 

 

Freitag ist Sporttag

Ab Freitag wird es ganz und gar international. Großer Sport im Viereck und am frühen Nachmittag die attraktiven Zukunftshoffnungen im Kurs. Neben den Einlaufprüfungen für die unterschiedlichen Touren erwartet die Besucher abends das Mannschaftspringen der regionalen Vereine, präsentiert von der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, unter Flutlicht. Die Mannschaft mit dem größten und lautesten Fanclub erhält eine Sonderprämie. Abschluss bietet dann das erste Weltranglistenspringen.

 

Im Fahren messen sich am Freitag die Pferde- und Ponyvierspänner in ihrer zweiten Wertungsprüfung für das Deutsche Fahrderby. Auf der anderen Seite der Brigach im Dressurstadion machen es die Dressurasse den Springsportlern gleich - denn auch im Viereck geht es um internationale Prüfungen und um national bedeutende Serien. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen bei der großen Ridersparty, präsentiert vom Gastronomieservice MIT GmbH, am Freitag und Samstag im Zelt auf dem Wall mitzumachen und zu feiern.

 

Vorentscheidung am Samstag

Der Samstag bietet ein qualitativ herausragendes Dressurprogramm: Von Dressurküren der Vereinsmannschaften im Preis der BURGERGRUPPE, über den NÜRNBERGER Burg-Pokal welcher erstmals am Samstag ausgetragen wird, bis hin zum Grand Prix. Im Springen wird das Championat der Stadt Donaueschingen von Ricosta präsentiert und die Vierspänner sorgen schon am Vormittag für absolute Hochspannung mit der Gelände-/Marathonfahrt. Quer durch den Schlosspark, mit Wasserdurchfahrt durch die Brigach und auf dem Fahrplatz führt diese Teilprüfung des Deutschen Fahr-Derbys, bzw. der internationalen Prüfung.

 

Neben internationalem Spitzensport und bester Unterhaltung wird auch in diesem Jahr wieder der heiß begehrte  „Brunch unter Freunden“ angeboten. Genießen Sie am Samstag, den 16.09.2017 und am Sonntag, den 17.09.2017, im Logenzelt direkt am Parcours die kulinarischen Köstlichkeiten in Verbindung mit den sportlichen Höhepunkten.

 

Final Countdown - sonntags beim CHI Donaueschingen


Fabienne Lütkemeier mit Flynn im Grand Prix (Foto: K.-H. Frieler).

Es ist der entscheidende Tag für alle Disziplinen: Die Vierspänner zeigen sich - sportlich und herausgeputzt - im Hindernisfahren präsentiert vom Schwarzwaldhof und schaffen eindrucksvoll rasante Bilder. Im Dressurviereck geht es um das Finale im NÜRNBERGER Burg-Pokal der Junioren. Mit der NÜRNBERGER Burg-Pokal Führzügelklasse sowie mit der Ricosta-Trophy in den Jugendreiterprüfungen, erhalten die jüngsten Reiterinnen und Reiter Einzug ins CHI. Ganz großer Sport steht mit der letzten internationalen Dressur, dem olympischen Grand Prix-Special auf dem Programm, dem MEGGLE Preis, welcher Lust auf Championate und Reitkunst macht.

 

 

Das Top-Ereignis schlechthin ist der Große Preis - S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnispreis, die prestigeträchtigste Springprüfung des gesamten CHI Donaueschingen. Dem Sieger winkt ein exklusiver Mercedes Benz aus dem Hause Südstern - Bölle AG + Co KG. Unvergessen ist die mutige Runde der jungen Niederländerin Lisa Nooren, die 2016 ihren Mitbewerbern buchstäblich die Show stahl und sich an die Spitze setzte. Donaueschingens hochwertigste Prüfung ist auch 2017 Teil der MITSUBISHI MOTORS Masters League. Die besten zwei Reiter aus dem Championat am Samstag sowie die vier Top-Scorer aus dem Großen Preis am Sonntag qualifizieren sich für das Finale der League in Dortmund im März 2018.

 

CHI rundherum

Auch neben den Plätzen mit hochkarätigem Sportprogramm bietet das Int. S.D. Fürst Joachim  zu Fürstenberg Gedächtnisturnier Erlebnis pur. Für Kinder öffnet das NaturEnergie Land seine Tore auf dem Gelände: Von Hüpfburg über Bullenreiten bis hin zur Schnitzeljagd ist für einen erlebnisreichen Tag gesorgt. Ebenso sorgt auch der Aktionszirkel an allen Tagen mit abwechslungs- und lehrreichem Programm zum Thema Freiheitsdressur und Pferdebeweglichkeit für beste Unterhaltung. Zu Gast wird auch erneut die Malteser Sanitätsreiterstaffel Kißlegg sein. Die geschulten Augen der Notärzte und Sanitäter hoch zu Pferd haben das gesamte Gelände des Fürstlich Fürstenbergischen Schlossparks im Blick und unterstützen das Donaueschinger DRK. Und eine tolle Abwechslung bietet die große Ausstellung auf dem Gelände, die von Mode bis Reitsportbedarf alles bietet, was das Herz begehrt -  u.a. auch ein vielfältiges gastronomisches Angebot für jeden Geschmack. Also nichts wie los zum CHI Donaueschingen!

 

Tickets, News und alle weiteren Informationen gibt es unter www.escon-marketing.de, Telefonisch unter +49 (0) 4473 94 11 154  und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Viebrockhaus - Das Zuhausehaus

Straub Verpackungen - Die Wellpappe aus dem Schwarzwald

Donaueschingen

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett