Nörten-Hardenberg – Lisa Nooren gilt als eines der größten Nachwuchstalente im internationalen Springsport. Beim Hardenberg Burgturnier misst sie sich im Mai mit Spitzenreitern wie Denis Lynch und Felix Haßmann und widmet sich dem Kampf um die Goldene Peitsche. Mit ihren jungen 19 Jahren hat sie außerdem die Chance sich im AGRAVIS-Zukunftspreis sowie im European Youngster Cup an die Spitze zu katapultieren.

 

Zwei Schlüsselbeinbrüche im Sommer 2016 führten dazu, dass ihr Arzt eine Zwangspause bis Anfang 2017 verordnete. Mit dem abrupten Ende ihr Turniersaison 2016 verkündet sie, dass sie es nicht erwarten kann 2017 wieder zurück „im Ring“ zu sein. Blickt man auf die ersten vier Monate des Jahres 2017 zurück, zeigt ihre lange Turnierliste, dass sie ihre Kampfansage in die Tat umsetzt. Lisa Nooren startet auf zahlreichen Turnieren in den Niederlanden, in Schweden und Finnland. In Arezzo, Italien, ließ sie kaum eine Prüfung aus und konnte sich auf Rang 4 und Rang 3 mit ihrem erfolgreichsten Pferd VDL Group Sabech d’Ha platzieren.


Die Niederländerin Lisa Nooren mit ihrem VDL Groep Sabech d‘Ha Foto: www.sportfotos-lafrentz.de

Nooren gehört seit 2011 konstant zu den niederländischen Equipen bei Europameisterschaften. So nahm sie bereits sechs Mal an den Nachwuchseuropameisterschaften für die Niederlande teil. Dort gewann sie drei Silbermedaillen, zwei Bronzemedaillen und auch eine Goldmedaille darf sie ihr Eigen nennen.

Beim CHI Donaueschingen im September 2016 ritt sich die Tochter des Weltklasse-Trainers Henk Nooren vor Cameron Hanley (IRL) und Nicolas Deseuzes (FRA) auf Rang 1.

Die junge Amazone stellt eine ernstzunehmende Konkurrenz für die erfahrenen Turnierreiter dar. Ob sie Chance auf den Sieg im Preis der Gräflich von Hardenberg’schen Kornbrennerei & des Glaswerkes Ernstthal hat, wird sich auf dem Hardenberg Burgturnier zeigen.

 

 

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie Tickets erhalten Sie unter www.der-hardenberg.com und unter www.escon-marketing.de.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett