Wetter ist immer und überall und wenn es mal richtig regnet, kann man das auch mit Humor nehmen. Beim Hardenberg Burgturnier prasselte es am ersten Turniertag einmal richtig vom Himmel herunter - Reaktion im Stadion: schön auf den überdachten Tribünen sitzenbleiben, dem Musikprogramm lauschen und mitmachen, denn kurzerhand wurde dort von „It`s raining again“ bis zum „Knallroten Gummiboot“ alles hervorgeholt, was mit Regen und guter Laune zu tun hat…

 

Der Preis der Kreis-Sparkasse Northeim hat aus diesem Grund gleich neun Sieger. Weil ein kurzes, heftiges Gewitter mit Hagelschauer ein Risiko für Mensch und Pferd ist, wurde die Prüfung kurz vor dem Ende abgebrochen. Insgesamt neun Paare hatten zu diesem Zeitpunkt bereits das Stechen erreicht. Sie teilen sich jetzt den Sieg, ab Platz zehn wird nach Fehler/ Zeit rangiert. Christian Kukuk (Riesenbeck), Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen), Gerrit Nieberg (Münster), Felix Haßmann (Lienen), Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen), Mynou Diederichsmeier (Scheeßel), Vladimir Tuganov (Russland), Dirl Klaproth (Kreiensen-Rittierrode) und Michael Hughes (USA) dürfen nun alle mit Fug und Recht von sich behaupten, den Preis der Kreis-Sparkasse Northeim gewonnen zu haben….


  Das mit 31.500 Euro teuerste Fohlen der Auktion beim Hardenberg Burgturnier war das Hengstfohlen Traum II.Foto: www.sportfotos-lafrentz.de


2. Young Stars Fohlenauktion ein großer Erfolg
Für insgesamt 270.600 Euro wurden am Abend im stimmungsvoll erleuchteten Stadion 16 excellente Stut- und Hengstfohlen verauktioniert. Preisspitze war ein Hengstfohlen namens Traum II aus der Zucht von Jörn Kusel (Visselhövede). Der am 1. Mai geborene kleine Fuchshengst von Tangelo van de Zuuthoeve aus einer Calido-Mutter machte Träume seines Züchters wahr, als Auktionator Thomas Münch bei 31.500 Euro den Zuschlag erteilte.


Zwei Nachkommen des Hannoveraner Hengstes For Pleasure wurden für 30.000 bzw. 27.000 Euro veräußert: Das Hengstfohlen Fort Knox aus einer Chasseur-Mutter (Aussteller: Heinz Lorenz, Holtorfsbostel) und das Hengstfohlen For Joy aus einer Cornet Obolensky-Mutter, das die Gebrüder Möller (Garlitz) ins Auktionslot brachten. Der Durchschnittspreis der Auktion lag bei beachtlichen 16.912 Euro.


„Alle Fohlen sind auch tatsächlich verkauft worden, es gab keine Rückkäufe“, so Tjark Nagel, der gemeinsam mit Werner Schultze und Thomas Münch die Fohlenkollektion der 2. Young Stars zusammen gestellt hatte. Nagel sicherte sich selbt ein Hengstfohlen namens Lord Hardenberg von Lord Pezi Junior-Conceicao. Der kleine Lord zieht dann in wenigen Monaten nach Schleswig-Holstein um. Die Auktion nutzen auch Sportcracks. Rene Tebbel und Vladimir Tuganov erwarben gemeinsam ein Fohlen, ebenso erwarb Lutz Gössing, der eng mit Tim Rieskamp- Goedeking zusammen arbeitet, ein Fohlen.


Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie Tickets erhalten Sie unter www.derhardenberg.com und unter www.escon-marketing.de.

 

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett