Serie wird auch in der Turniersaison 2017/2018 fortgesetzt

Finale beim K+K Cup in Münster 2017 erfährt weitere Aufwertung

Der DERBY Dressage Cup, die Serie für Nachwuchsdressurreiter unter 25 Jahren, erlebt in der zweiten Saison weitere Aufwertung mit einem Finalhighlight. Die Initiatoren unter Regie des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes, Fachbereich Dressur, in Person von Hans-Dietmar Wolff (Warendorf) und dem Seriensponsor Dr. Hans-Peter Karp (DERBY Spezialfutter GmbH) betonen, dass man auch in Zukunft an der Förderung des talentierten Dressurnachwuchses an einem gezielten Förderkonzept festhalten möchte. Die Qualifikationsveranstaltungen finden analog zur zweiten Turniersaison (2016/2017) im Rahmen des Dortmunder SIGNAL IDUNA CUP, der Bettenröder Dressurtage und des AGRAVIS-Cup in Oldenburg statt. Einigkeit besteht auch über den Finalort: So soll dieses auch in Zukunft im Rahmen des K+K Cups in der Halle Münsterland, Münster, ausgetragen werden.

 

Für das Finale im Rahmen der Abendveranstaltung am Samstag, den 14.01.2017, möchten die Initiatoren der Serie die Lektionen aus dem Oberhaus der Dressur in den Vordergrund stellen. „Piaffe, Passage und Einerwechsel nehmen maßgeblichen Anteil in der Finalaufgabe ein“, stellt Hans-Dietmar Wolff klar.

 

Der Geschäftsführer der DERBY Spezialfutter GmbH, Dr. Hans-Peter Karp, selbst Pferdemann durch und durch, freut sich über das wachsende Interesse seitens der Reiter für die von DERBY ins Leben gerufene Serie: „Es geht darum, jungen Talenten die Entscheidung zu erleichtern, tatsächlich im Leistungssport zu verbleiben. Wir gehen in das dritte Serienjahr, die Motivation in der Reiterei ist groß. Unsere Serie hat auch medial Aufmerksamkeit erlangt. Das macht Spaß. Spannend ist es, immer wieder neue Paare zu sehen. Mit der neuen Aufgabe in Münster möchten wir noch einen dressursportlichen Leckerbissen für alle Pferdefreunde und Zuchtexperten setzen.“

 

 

Über das Engagement und die neue Art der Pferdepräsentation im Rahmen des K+K Cup freut sich der Präsident des Reiterverband Münster e.V., Oliver Schulze Brüning: „Die Einlaufprüfungen zum DERBY Dressage Cup am Donnerstag und Freitag haben sich im Veranstaltungskonzept etabliert. Wir erleben tolle Starter, motivierte Gesichter. Das schafft Begehrlichkeit. Mit der neuen Aufgabe werden wir dank der Unterstützung von DERBY ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gemeinsam für die Veranstaltung schaffen. Und das alles am Samstagabend.“

 

Entscheidend für den sportlichen Erfolg ist natürlich auch das richtige Futter. Hier bietet die DERBY Spezialfutter GmbH als einer der bedeutendsten Hersteller von Pferdefutter in Deutschland und Europa eine Vielfalt an Produkten für Sport, Zucht und Freizeit an.

 

        Münster und Hannover, im Dezember 2016

 

Die Derby Spezialfutter GmbH ist eine Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG, einem modernen Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit 6.300 Mitarbeitern 7 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit rund 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster. www.agravis.de

 

Westfälische Nachrichten
KANTRIE Reitsportartikel
Derby Spezialfutter GmbH
Torpol
Wecker Druckluft GmbH

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett