Die Atmosphäre des SIGNAL IDUNA CUP in Verbindung mit dem breitgefächerten Prüfungsangebot lockt die Top-Stars der Reiterszene mit ihren Championatspferden UND ihren vierbeinigen Nachwuchssportlern vom 07.- 09. März in die Dortmunder Westfalenhallen.


Am Freitagnachmittag steht im Preis des Gestüt Dobel zunächst die Qualifikation zum Finale am Samstagabend an. Startberechtigt sind 7- bis 8-jährige Pferde und nur die 35 besten Paare vom Freitag dürfen ihr Können am Samstag noch einmal unter Beweis stellen. Zu gewinnen gibt es nagelneues Auto im Wert von ca. 10.000€ und ein Preisgeld in Höhe von 20.000€. Die Gesamtdotierung dieses Springens entspricht somit der eines Großen Preises.

Ihren Start zugesagt hat beispielsweise Eva Bitter, amtierende Deutsche Meisterin. „Ich bin begeistert vom Finalspringen der Jungen Pferde, ganz besonders weil wir hier auch Weltranglistenpunkte sammeln können. Das ist einzigartig in Deutschland.“, freut sich die 40 Jährige.
Der Belgier Jos Lansink hat sich aus dem selben Grund auch für einen Start in Dortmund entschieden. Er wird seine Nachwuchspferde ebenfalls in der Youngster Tour vorstellen.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett