Pferdefestival im Sanssouci der Pferde – 23. – 25. August 2024

Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt | gegründet 1780 – Neustadt (Dosse)

Vom nationalen zum internationalen Pferdesport-Event – das Dressur-Festival auf dem Boden des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Neustadt (Dosse) erfährt die erhoffte und verdiente Aufwertung. Zugleich wurde es terminlich von der traditionellen Hengstparade des Landgestüts entkoppelt und findet nun vom 23. bis 25. August 2024 statt.

Informationen zu:

Das Haupt- und Landgestüt unter Führung von Regine Ebert hat die Aufgaben zur Durchführung der Veranstaltung an Dr. Kaspar Funke (wirtschaftlich verantwortlich) und Herbert Ulonska (beratende Funktion) übertragen. Funke und Ulonska kennen sich seit mehr als 35 Jahren. Man kann sich freuen über grünes Licht des Weltreiterverbandes FEI: Erstmals geht es vor der idyllischen Kulisse um Weltranglisten-Punkte. „Wir rechnen mit Teilnehmern aus mindestens zehn Nationen“, sagt Funke. Mächtige Konkurrenz also für Simone Pearce. Die für das Gestüt Bonhomme (Werder) reitende Australierin hatte im vergangenen September bei der Festival-Premiere auf Cadeau Noir den Grand Prix de Dressage gewonnen. Die 31-jährige Olympia-Teilnehmerin (Tokio 2021) hat schon jetzt ihre erneute Teilnahme für das Highlight im brandenburgischen Pferdesport-Kalender angekündigt.

Link zum Livestream

Folgt.

Veranstaltungsdetails
Veranstaltungs-Tags
Teilen Sie ihre Turnierfreude mit Freunden