euroclassics Team Trophy lockt starke Nationen nach Bremen

Mittwoch, den 17. Februar 2010 um 16:03 Uhr

 

Bremen – Das Bremer Hallenturnier lockt in diesem Jahr mit einem erstklassigen Starterfeld. Neben dem Kampf um die euroclassics Einzelwertung, geht es wieder um die begehrte Team Trophy. In dieser mit insgesamt 40.000€ dotierten Prüfung treten neben den starken deutschen Mannschaften auch die Equipen aus den Niederlanden, der Schweiz, Belgien, Schweden und England an.

 

Für das niederländische Team reisen der Olympiasieger von Sydney, Jeroen Dubbeldam, der Mannschaftseuropameister von 2007, Vincent Voorn, der Dritte im Großen Preis von Dresden 2009 und kürzlich in Abu Dhabi Dritter im Nationenpreis mit der Mannschaft, Gert-Jan Bruggink und der Mannschaftsweltmeister von 2006, Gerco Schröder, an.

 

Konkurrenz macht ihnen das starke Team aus der Schweiz. Pius Schwizer, derzeit Nummer eins der Weltrangliste, amtierender Mannschaftseuropameister und Mannschaftsbronzemedaillengewinner bei den olympischen Spielen in Hongkong, wird zusammen mit Jannika Sprunger, Erste im Equipenspringen CSI Zürich 2010, Dritte beim Großen Preis von Offenburg 2010 und Schweizer Meisterin der Jungen Reiter 2008, anreisen. Ebenfalls im Team vertreten ist Hansueli Sprunger, Vater und Trainer seiner sehr erfolgreichen Tochter und selbst international erfolgreicher Springreiter. Als vierter Schweizer Reiter startet Beat Mändli, Mannschaftssilbermedaillengewinner von Sydney, Sieger im Großen Preis von Porto 2009 und Sieger im Weltcupspringen von Lyon 2009.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Infos OK Ablehnen